GALA-Konzert Schwäbisches Jugendblasorchester im Allgäu-Schwäbischen Musikbund

(c) Martin Hommer
(c) Martin Hommer

 Schwäbisches Jugendblasorchester im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (SJBO) - eine klingende Visitenkarte des ASM

Jedes sinfonische Blasorchester verkörpert und repräsentiert die Gemeinschaft, der es angehört und aus der es herausgewachsen ist. Es ist gleichsam die Visitenkarte, das Aushängeschild einer Region und des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes e.V.

Das Schwäbische Jugendblasorchester, eine Einrichtung der Bläserjugend im Allgäu-Schwäbischen Musikbund, setzt sich aus hochbegabten jungen Musikerinnen und Musikern zusammen, die aus den schwäbischen Musikkapellen ausgewählt werden. Hintergrund, des im Jahre 1988 auf Initiative des ehemaligen ASM-Präsidenten Prof. Karl Kling gegründeten Schwäbischen Jugendblasorchesters war und ist, die Förderung junger, talentierter Musikerinnen und Musiker voranzutreiben und sie in einem überregionalen Spitzenorchester zusammenzuführen. Das Schwäbische Jugendblasorchester ist eine Bereicherung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes und der gesamten schwäbischen Kulturlandschaft.

Das Schwäbische Jugendblasorchester hat als Botschafter des ASM in den vergangenen Jahren erlebnisreiche Konzertreisen auf seiner Visitenkarte stehen.

Um nur wenige Highlights zu nennen:
 Papst-Besuch in Rom
 CD-Produktionen mit dem Aufnahmeteam des Bayerischen Rundfunks
 Galakonzert im Kuturpalast Dresden
 Gewinn der Goldmedaille beim 15. Music-World-Contest in Kerkrade (Holland) 2005
 Konzertreise nach Markneukirchen, Vogtland (2011)

Bei Konzerten sitzen regelmäßig zwischen 80 und 90 hochtalentierte junge Musikerinnen und Musiker des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes auf der Bühne. Derzeitiger Dirigent des Schwäbischen Jugendblasorchesters ist Toni Scholl.

Eintritt: 14,-- €, erm. 8,-- €

Ermäßigung gilt für Schüler/Studenten

Kinder/Jugendliche bis 14 Jahren Freier Eintritt

Der Kartenverkauf läuft über den Veranstalter oder an der Abendkasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um nur wenige Highlights zu nennen:

  • Papst-Besuch in Rom
  • CD-Produktionen mit dem Aufnahmeteam des Bayerischen Rundfunks
  • Galakonzert im Kuturpalast Dresden
  • Gewinn der Goldmedaille beim 15. Music-World-Contest in Kerkrade (Holland) 2005
  • Konzertreise nach Markneukirchen, Vogtland (2011)

 

 

 

Bei Konzerten sitzen regelmäßig zwischen 80 und 90 hochtalentierte junge Musikerinnen und Musiker des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes auf der Bühne. Derzeitiger Dirigent des Schwäbischen Jugendblasorchesters ist Toni Scholl.