Lesung mit Theo Waigel

Ulrich Wagner
Ulrich Wagner

Neuneinhalb Jahre war Theo Waigel Bundesfinanzminister. Es waren entscheidende Jahre in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Denn in Waigels Amtszeit fiel die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten. Der Ehrenvorsitzende der CSU hat als Bundesfinanzminister aktiv mitgewirkt an diesem epochalen Ereignis. Und auch die Einführung des Euro ist mit seinem Namen verbunden. Die Gefahr, Bodenhaftung zu verlieren, ist da groß. Aber nicht bei dem 1939 in Oberrohr bei Krumbach geborenen Sohn eines Maurerpoliers. Rechtzeitig zu seinem 80. Geburtstag sind Waigels Memoiren vor wenigen Monaten erschienen. Aus seinen autobiografischen Erinnerungen „Ehrlichkeit ist eine Währung“ liest der Schwabe, dem die Heimat viel bedeutet. Werden Sie Augen- und Ohrenzeuge eines anekdotenreichen Abends für einen guten Zweck. Denn der Reinerlös geht an die Kartei der Not, das Hilfswerk der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen.

Zeitgeschichte im Weltformat wird am Montag, 7. Oktober, im Günzburger Forum am Hofgarten erzählt. Beginn der Lesung ist um 19 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Details entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen in der Günzburger Zeitung, die diesen Abend veranstaltet.

Eintritt: 13,00 €, erm. 10,00 €

Tickets und Reservierungen: Forum am Hofgarten, Jahnstr. 2, 89312 Günzburg, Mo. bis Sa. 10-13 Uhr, Do. zusätzl. 16-18 Uhr, telef. Bestellung 08221/3663-20 oder per mail: forum-kartenverkauf@guenzburg.de (Sonn- und Feiertage, Faschingsdienstag, sowie 24.12. geschlossen), Buchhandlung Hutter, Bgm.-Landmann-Platz 1, 89312 Günzburg, Tel. 08221/3696-14 und Tickets online buchen unter www.eventim.de